Masterlehrgang

MBA Digital Sales und Vertriebsmanagement

MBA / online / 3 Semester
MBA Digital Sales und Vertriebsmanagement
MBA Digital Sales und Vertriebsmanagement
Hochschule
FH Burgenland
Studienstart
Jederzeit möglich
Format

online

Ort
Ortsunabhängig
Lehrgangsgebühr
EUR 9200,-
Förderungen

Eine Übersicht zu Förderungen finden Sie hier.

Dauer/ECTS
3 Semester /
90 ECTS
Abschluss
Master of Business Administration

MBA Digital Sales und Vertriebsmanagement

Der Masterlehrgang MBA Digital Sales und Vertriebsmanagement1 vermittelt eine fundierte akademische Ausbildung an der Schnittstelle Vertriebsmanagement, Digitalisierung und Führungskompetenzen.

  • Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, die diversen (digitalen) Vertriebsprozesse, angefangen von der Kundenplanung über die Neukundengewinnung und Kundenbetreuung bis hin zum Vertriebscontrolling, selbständig zu entwickeln.
  • Anhand von Potentialanalysen führen sie Planungsschritte zur Zielgruppenbearbeitung durch und leiten zielgruppenspezifische Verkaufsmaßnahmen ab.
  • Der MBA-Lehrgang vermittelt Erfahrungswerte im Bereich Customer Centricity und Kundenlebenszyklen, mithilfe derer Absolventen und Absolventinnen ihr Wissen in der Vertriebssteuerung und Organisation (Ressourcen, Struktur, Vertriebslogistik, etc.) einsetzen können.
  • Inhaltlich werden verschiedene Vertriebsansätze und Verkaufsinstrumente im digitalen Zeitalter vermittelt sowie Kennzahlen und Vertriebs-KPIs (Key Performance Indicators) analysiert, um Vertriebsabteilungen aufbauen und effizient zu organisieren.
  • Ebenso kennen Absolventen und Absolventinnen die Ziele und Strategien für Social Media Kampagnen. In diesem Zusammenhang werden verschiedene Arten und Varianten von Influencer*innen präsentiert, deren Geschäftsmodelle diskutiert sowie die Bedeutung des Onlinehandels und Trends im E-Commerce erläutert.

1Hochschullehrgang gemäß § 9 FHG in der zum Zeitpunkt der Einrichtung (26.09.2023) gültigen Fassung

Sie interessieren sich für diesen Hochschullehrgang? Für die Zulassung zum Studium müssen Sie folgendes Qualifikationsprofil erfüllen:

  • Abgeschlossenes facheinschlägiges Studium (mind. Bachelorniveau 180 ECTS) und mindestens zwei Jahre facheinschlägige Berufserfahrung und ein Mindestalter von 21 Jahren

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Weiterbildungsprogramm! Die Bewerbung ist jederzeit möglich und erfolgt über die Online-Anmeldung. Nachdem wir Ihre vollständigen Anmeldeunterlagen erhalten haben, wird geprüft, ob Sie die entsprechenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Über die Aufnahme entscheidet die Lehrgangsleitung.

 

Online-Anmeldung

Bei Hochschullehrgängen im Ausmaß von 90 ECTS können bis zu 30 ECTS angerechnet werden. Sie haben die Möglichkeit, Anrechnungen bereits bei der Anmeldung durch die Lehrgangsleitung prüfen zu lassen.

Studienbeginn:

Starten Sie jetzt! Bei diesem Fernstudium sind Sie an keine festen Semesterzeiten oder zeitlichen Fristen gebunden.

Dauer:

Die Regelstudiendauer ist auf 18 Monate (3 Semester) ausgelegt.

Bei Unterschreitung der Regelstudiendauer kann auf Antrag bei der Lehrgangsleitung der vorzeitige Abschluss genehmigt werden.

Der Hochschullehrgang wird im Fernstudium mit ganzjährig betreutem begleitendem Online-Tutoring angeboten. Die Leistungsüberprüfung erfolgt entweder in Form einer klassischen Online Prüfung oder als Seminararbeit.

E-Learning und Multimedia-Lernumgebungen ermöglichen es, diesen Lehrgang zeit- und ortsunabhängig zu absolvieren. Der Fernlehrgang ist modular aufgebaut; die Studieninhalte zum jeweiligen Wissensmodul sind thematisch aufeinander abgestimmt und pädagogisch-didaktisch durch die multimediale Darstellung der Lehrgangsinhalte (Video, Audio, Skriptum, Fallstudien, aktuelle Medienberichte, Fragenkataloge, Selbst-Tests, Literaturhinweise) auf ein interaktives Lernen ausgerichtet.

Der Hochschullehrgang im Ausmaß von 90 ECTS gliedert sich in:

  • Basisstudium | General Management und Rechtskompetenzen | 36 ECTS: 6 Module á 6 ECTS
    Module in Fernlehre: Grundlagen der Betriebswirtschaft & Ökonomie; Personal, Leadership & Management Kompetenzen; Projekt- und Zeitmanagement; Rhetorik und Kommunikation für Führungskräfte; Unternehmensrecht; Datenschutzgesetz (DSG) und EU-Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO).
     
  • Vertiefung | Digital Sales und Vertriebsmanagement | 30 ECTS: 5 Module á 6 ECTS
    Module in Fernlehre: Sales und Vertriebsmanagement für Führungskräfte; Influencer Marketing & Kampagnenmanagement; e-Commerce; Social Media Strategie, Medienplanung & Erfolgsmessung; Wissenschaftliches Arbeiten.
     
  • Master Thesis | 24 ECTS: Masterarbeit (18 ECTS) & Abschlussprüfung (6 ECTS)
    Es kommen die Prüfungsordnung der Fachhochschule Burgenland und die Richtlinien zur Erstellung von Masterarbeiten in der geltenden Fassung zur Anwendung. Die Masterarbeit umfasst 18 ECTS, die Abschlussprüfung umfasst 6 ECTS.
    Masterarbeit (18 ECTS): Die Master Thesis folgt dem Schema Problem – Problemlösungsweg – Ergebnis. Die Masterarbeit soll im thematischen Zusammenhang mit einem Bereich der Vertiefung stehen.
    Abschlussprüfung Defensio (6 ECTS): Der Lehrgang schließt mit einer Verteidigung der Masterarbeit ab. Die kommissionelle Prüfung umfasst:
    • Präsentation der Masterarbeit
    • ein Prüfungsgespräch, das auf die Querverbindungen des Themas der Masterarbeit zu den relevanten Fächern des Studienplans eingeht sowie
    • ein Prüfungsgespräch über sonstige studienplanrelevante Inhalte

Ein ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 Arbeitsstunden. Der Gesamtaufwand beträgt damit mindestens 2.250 Stunden.

Studieren probieren – jetzt 2 Wochen kostenlos:

Mit "Studieren probieren" haben Sie die Möglichkeit, bereits vor Beginn Ihrer Weiterbildung kostenlos und unkompliziert einen Einblick in Ihre(n) Wunschkurs(e) zu bekommen und die Lernplattform zu testen. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, sich mit Dozent*innen und Kursteilnehmer*innen online auszutauschen.

Jetzt probieren!

 

Den Abschluss des Studiums bildet die Masterarbeit, eine wissenschaftliche Arbeit im Umfang von 18 ECTS (das entspricht 18*25 Arbeitsstunden). Hinzu kommt die Verteidigung der Masterarbeit in Form einer Abschlussprüfung im Umfang von 6 ECTS.

Mit der Masterarbeit erbringen Sie den Nachweis, dass Sie eine selbst gewählte Fragestellung nach wissenschaftlichen Methoden selbständig bearbeiten können. Die Masterarbeit kann auch im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit vorgenommen werden, was die Themenfindung und Datenerhebung in vielen Fällen einfacher gestaltet.

Ihnen wird ein*e Betreuer*in zur Erstellung der Masterarbeit zur Seite gestellt. Die Bearbeitungszeit für die Masterarbeit beträgt sechs Monate ab Genehmigung des Konzepts.

Die Abgabe der Masterarbeit erfolgt nur elektronisch. Dabei wird die Arbeit einem Plagiatscheck unterzogen.

Die Masterarbeit wird vom Betreuer oder der Betreuerin begutachtet. Die Zweitbegutachtung erfolgt durch die Lehrgangsleitung.

Offizieller Abschluss
verliehen von der
FH Burgenland

Den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen wird von der FH Burgenland der akademische Grad „Master of Business Administration“ (abgekürzt „MBA) verliehen.

Es handelt sich um einen Hochschullehrgang gemäß § 9 FHG in der zum Zeitpunkt der Einrichtung gültigen Fassung. Somit wird ein akademischer Grad nach österreichischem Recht verliehen, welcher generell international anerkannt und führbar ist.

Deutschland:

Der akademische Grad wird verliehen durch die FH Burgenland (University of Applied Sciences Burgenland). Durch die ANABIN (Datenbank der ZAB - Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) wird die Akkreditierung der University of Applied Sciences Burgenland unter dem Namen Fachhochschulstudiengänge Burgenland bestätigt und mit H+ gewertet.

Gemäß Art 5 des Äquivalenzabkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich (BGBl III Nr 6/2004) ist ein akademischer Grad, welcher von einer Hochschule nach österreichischem Recht als Abschluss eines Studiums verliehen wird, auch in der Bundesrepublik Deutschland führbar. Die University of Applied Sciences Burgenland ist eine staatliche Fachhochschule nach österreichischem Recht und der MBA ein Mastergrad im Sinne des Art 2 des Äquivalenzabkommens.

Der „Master of Business Administration“ (abgekürzt „MBA“) ist somit in allen Bundesländern der BRD führbar.

Österreich:

Der „Master of Business Administration“ (abgekürzt „MBA“) ist in Österreich führbar und zusätzlich in alle öffentlichen Dokumente eintragbar.

Schweiz:

Gemäß Art 3 des Europäischen Abkommens über die Gleichwertigkeit der akademischen Grade und Hochschulzeugnisse, dem die Schweiz beigetreten ist und auch Österreich angehört (BGBl Nr 143/1961 idgF) ist ein akademischer Grad, welcher von einer Hochschule nach österreichischem Recht als Abschluss eines Studiums verliehen wird, auch in der Schweiz führbar. Die University of Applied Sciences Burgenland ist eine staatliche Fachhochschule nach österreichischem Recht und der MBA ein akademischer Grad im Sinne des Abkommens.

Der „Master of Business Administration“ (abgekürzt „MBA“) ist somit in der Schweiz führbar.

Alle Informationen zur Qualitätssicherung & -entwicklung finden Sie hier.

Die Lehrgangsgebühr beträgt EUR 9.200,- (zuzüglich ÖH-Beitrag)

Die Lehrgangsgebühr inkludiert folgende Leistungen:

  • Digitale Unterrichtsmaterialien (beispielsweise Powerpoint-Folien, offene Fragenkataloge zur Prüfungsvorbereitung, Quizfragen, Lehrvideos, u.v.m.)
  • Bereitstellung einer Lernplattform mit interaktivem Diskussionsforum
  • Betreuung der Teilnehmer*innen während des Studiums
  • Korrektur von Prüfungen und Hausarbeiten
  • Betreuung der Masterarbeit
  • Mündliche Abschlussprüfung
  • Erstellung und Versand von Abschlussdokumenten, Studienerfolgsnachweisen und Studienbestätigungen

Aufgrund der großen Unterschiede – sowohl auf nationaler als auch auf Bundeslandsebene – gibt es im Bereich Förderungen und Finanzierung leider keine Pauschallösung.

Eine Übersicht sowie weiterführende Links zu Förderungen in Österreich und in den einzelnen Bundesländern erhalten Sie hier.

Lehrgangsleitung :

Mag.a Dr.in Amelie Cserer

In Kooperation mit
AMC

AMC Wirtschaftsakademie Wien GmbH
Mariahilfer Straße 136
1150 Wien
E-Mail: studienberatung(at)amc.or.at
Webseite: wirtschaftsakademie-wien.at

 


Sie haben Fragen? Ihre Ansprechpartner:

Studienberatung
E-Mail: studienberatung(at)amc.or.at
Telefon:  +43 (0) 676 898 77 80