Bachelor Professional

Bachelor Professional Leadership & Management in der Pflege

BPr / blended / 6 Semester
Hochschule
FH Burgenland
Studienstart
30.09.2024 (Anmeldeschluss: 30.06.2024)
Format

blended

Ort
Zentralraum Oberösterreich (Bezirk Grieskirchen)
Lehrgangsgebühr
EUR 19500,-
Förderungen

Eine Übersicht zu Förderungen finden Sie hier.

Dauer/ECTS
6 Semester /
180 ECTS
Abschluss
Bachelor Professional

Bachelor Professional Leadership & Management in der Pflege

Willkommen in einer neuen Ära der Pflegeführung und des Managements! Inmitten des demografischen Wandels, Personalmangels und gesundheitspolitischer Umbrüche haben wir eine innovative Antwort auf die zunehmenden Herausforderungen im Gesundheits- und Pflegebereich: Den Bachelor Professional Leadership & Management in der Pflege1 .

Für Gesundheits- und Krankenpfleger*innen mit Befähigung für den gehobenen Dienst öffnet dieser berufsbegleitende Hochschullehrgang Türen zu neuen Karrierechancen. Denn Führungskräfte in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen stehen vor komplexen Herausforderungen und dieser Lehrgang vermittelt das erforderliche Wissen und die Fähigkeiten, um effektiv und erfolgreich in dieser dynamischen Gesundheitslandschaft zu agieren.

Zukunftsorientiertes Management erfordert eine durchdachte Leadership-Strategie und organisatorische Steuerung, die sich am Dienstleistungsprozess orientiert und in enger Kooperation mit dem Umfeld agiert. Unser Ziel ist es, Sie darauf vorzubereiten, Leitungsfunktionen auf mittlerer und höherer Ebene in verschiedenen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens zu übernehmen. Der Hochschullehrgang eröffnet Ihnen neue berufliche Perspektiven und die Möglichkeit, den Anforderungen für die Leitung des Pflegedienstes kompetent zu entsprechen.

Als Absolvent*in sind Sie mit den erforderlichen Kompetenzen ausgestattet, um Leitungsfunktionen auf mittlerer und höherer Führungsebene in verschiedenen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens zu übernehmen. Die steigende Nachfrage nach qualifizierten Führungskräften im Pflegemanagement unterstreicht die Relevanz dieses Programms. Werden Sie Teil der Zukunft der Pflegeführung und gestalten Sie aktiv den Wandel in diesem entscheidenden Bereich mit.


1Hochschullehrgang gemäß § 9 FHG in der zum Zeitpunkt der Einrichtung (06.03.2024) gültigen Fassung

Sie interessieren sich für diesen Hochschullehrgang? Für die Zulassung zum Studium müssen Sie folgendes Qualifikationsprofil erfüllen:

  • Einschlägige berufliche Qualifikation oder
  • einschlägige mindestens zweijährige Berufserfahrung
  • Mindestalter 21 Jahre

Zum Ausgleich wesentlicher fachlicher Unterschiede können im Curriculum Ergänzungsprüfungen vorgesehen werden.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Weiterbildungsprogramm! Die Bewerbung ist in Kürze möglich und erfolgt über die Online-Anmeldung. Nachdem wir Ihre vollständigen Anmeldeunterlagen erhalten haben, wird geprüft, ob Sie die entsprechenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Über die Aufnahme entscheidet die Lehrgangsleitung. In der Zwischenzeit können Sie gerne Ihre Anmeldung beim IBG vormerken lassen.

 

JETZT MEINE ANMELDUNG VORMERKEN LASSEN

Es können berufliche oder außerberufliche Qualifikationen bis zu einem Höchstausmaß von 60 ECTS-Anrechnungspunkten anerkannt werden.

Bewerber*innen, die entsprechende Vorkenntnisse mitbringen, können Anerkennungen für die Abschnitte „Professional Skills – Berufserfahrung“ im Ausmaß von 30 ECTS und „Basales und Mittleres Pflegemanagement“ im Ausmaß von 30 ECTS erlangen. Der Einstieg erfolgt bei Anrechnung im Höchstausmaß von 60 ECTS zu Beginn des dritten Semesters.

Der Hochschullehrgang im Ausmaß von 180 ECTS gliedert sich in 3 Abschnitte:

  • Professional Skills – Berufserfahrung: 2 Module á 15 ECTS – gesamt 30 ECTS
  • Basales und Mittleres Pflegemanagement: 7 Module – gesamt 30 ECTS
  • Leadership & Management: 8 Module á 8 ECTS sowie Projektarbeiten, Berufspraktika und die Bachelorarbeit – gesamt 120 ECTS

Der Hochschullehrgang wird berufsbegleitend im Format Blended Learning durchgeführt. Diese Lehrmethode ermöglicht eine ganzheitliche Lernerfahrung durch intensiven Austausch. Die Lehrveranstaltungen in Präsenz finden blockweise (meist von Montag bis Freitag) in Seminarhotels mit Möglichkeit zur Übernachtung und guter öffentlicher Erreichbarkeit im Zentralraum Oberösterreich (Bezirk Grieskirchen) statt. Verpflegungs- und Nächtigungskosten werden direkt mit dem Seminarhotel verrechnet und sind nicht in der Lehrgangsgebühr inkludiert.

Offizieller Abschluss
verliehen von der
FH Burgenland

Den erfolgreichen Absolventen und Absolventinnen wird von der FH Burgenland der akademische Grad „Bachelor Professional“ (abgekürzt „BPr“) verliehen.

Alle Informationen zur Qualitätssicherung & -entwicklung finden Sie hier.

Bei Nachweis der Weiterbildung „Basales und Mittleres Pflegemanagement“ nach § 64 GuKG verringert sich die Lehrgangsgebühr auf EUR 13.000,--.

Aufgrund der großen Unterschiede – sowohl auf nationaler als auch auf Bundeslandsebene – gibt es im Bereich Förderungen und Finanzierung leider keine Pauschallösung.

Eine Übersicht sowie weiterführende Links zu Förderungen in Österreich und in den einzelnen Bundesländern erhalten Sie hier.

Lehrgangsleitung:

Dkffr. Dr.in Kerstin Berberich

In Kooperation mit
IBG - Institut für Bildung im Gesundheitsdienst GmbH

IBG - Institut für Bildung im Gesundheitsdienst GmbH
Linzer Str. 19
4701 Bad Schallerbach
Webseite: http://www.ibg-bildung.at/


JETZT FÜR DEN INFO-ABEND ANMELDEN

Herzlich willkommen! Wir schätzen Ihr Interesse an unseren Weiterbildungssangeboten und Ihrer beruflichen Weiterentwicklung. Unser Kooperationspartner IBG veranstaltet regelmäßige Online-Infoabende. Dort erhalten Sie direkt aus einer Hand umfassende Einblicke in unsere berufsbegleitenden Programme. Ihre Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich.


Jetzt zum Info-Abend anmelden

 


Sie haben Fragen? Ihre Ansprechpartnerin:

Mag. Adelheid Bruckmüller
Geschäftsführerin IBG – Institut für Bildung im Gesundheitsdienst GmbH
Telefon: +43 (7249) 42888-0
E-Mail: office@ibg.or.at